Lost Place Dorf Souskiou auf Zypern

Dorf Souskiou von oben
Dorf Souskiou mit einer Drohne fotografiert

Das verlassene Dorf Souskiou auf Zypern – Ein toller Lost Place!

Wir hatten mal Lust auf ein Lost Place Abenteuer und haben daher nach verlassenden Dörfern in Zypern gesucht. Dabei sind wir (unter anderem) auf das verlassene Dorf Souskiou gestoßen.

Auf den wenigen Bildern im Internet sah man viele alte Häuser, kleine Höfe und Brunnen. Es sah so aus als könnte man sehr viel erkunden und entdecken. Außerdem waren wir noch nie in dem Tal in dem das Dorf Souskiou liegt, daher beschlossen wir das gesamte Tal zu erkunden.

Es war März, also war es nicht all zu Heiß sodass wir problemlos auch mehrere Stunden erkunden konnten.

Das Dorf Souskiou wurde früher wohl von Zyperntürken bewohnt und später verlassen.

Wo liegt das Dorf Souskiou?

Das Dorf Souskiou liegt nicht weit von Paphos entfernt im schönen Tal Diarizos das vom Meer nach Norden führt. Übrigens kann man in dem Tal noch einige andere Dinge erkunden, davon aber später mehr 😉

Hier findet ihr eine Google Maps Karte vom ungefähren Standort:

Das Dorf befindet sich rechts von der Hauptstraßen und dem Fluss Diarizos.

✓ Tipp:
Open Street Map ist etwas genauer, daher habe ich euch mal den genauen Standort hier rausgesucht.

Die Anfahrt zum Dorf Souskiou

Um das Dorf zu erreichen, müsst ihr einen abenteuerlichen Weg nehmen 😉 Also genau richtig für uns! Es gibt mehrere Möglichkeiten um das Dorf zu erreichen, einmal aus westlicher Richtung und einmal aus östlicher Richtung.

Da wir zu dem Zeitpunkt nicht mit einem Geländegängigen Fahrzeug unterwegs waren, haben wir uns für die Route von westen entschieden. Bei dieser Route konnte man an der Hauptstraße parken und dann laut Karte über Schotterpisten das Dorf erreichen.

Das Problem war: Es musste ein Fluss überquert werden.

Wir haben damit gerechnet das der Fluss ziemlich viel Wasser führt da wir März hatten und es auf Zypern etwa bis Februar/März regnet. Trotzdem entschieden wir uns erst einmal als Plan A für diese Route und planten eine Flussüberquerung mit ein.

Der Plan war es erst einmal durch den Fluss zu Fuß zu versuchen. Sollte der Fluss zu viel Wasser haben, wollten wir auf die Route aus Osten ausweichen.

Aus Osten kommend hätten wir über lange (vermutlich) Schotterpisten fahren/gehen müssen. Da das auf Zypern mit einem normalen Auto manchmal nicht immer möglich ist, müssten wir vermutlich lange zu Fuß in der Sonne laufen.

Zu unserer Standard Ausrüstung packten wir uns Ersatz Schuhe und Socken ein.

Lost Place Zypern Karte

Auf der Karte seht ihr wo ihr mit dem Auto oder Motorrad parken könnt. Rot eingezeichnet ist das Dorf Souskiou. Es ist natürlich gut möglich das es über den nördlichen Weg einen Zugang zum Dorf über eine Brücke gibt, aber das haben wir nicht geprüft.

Auf geht es zum Dorf – Route aus Westen

Oben an der Hauptstraße haben wir das Auto geparkt, wie oben auf der Karte zu sehen ist. Dann ging es über einen Schotterweg Richtung Dorf. Am Wasser angekommen stellten wir fest das der Fluss Diarizos nicht all zu viel Wasser führte, ein durchlaufen sollte kein Problem sein.

Aber Achtung: Bitte macht das nicht unbedingt nach, der Fluss führt in einigen Monaten bestimmt auch mehr Wasser, dann kann es richtig gefährlich werden.

Bereits vom Parktplatz aus konnte man das Dorf erblicken. Dadurch das es zugewachsen war, lag es gut getarnt im Tal vor uns.

Dorf Souskiou auf Zypern
Gut getarnt liegt das Dorf Souskiou im Tal

Durch den Fluss Diarizos waten

Fluss Diarizos auf Zypern
Der Fluss Diarizos am Dorf Souskiou

Wir zogen unsere Wasserdichten Wanderschuhe an und gingen durch den Fluss. An einigen Stellen reichte das Wasser bis zum Schienbein, daher kam von Oben Wasser in die Schuhe rein und wir bekamen Nasse Füße. Aber das war kein Problem da wir Ersatzsocken dabei hatten 😉

Auf der anderen Seite angekommen verstauten wir im Gebüsch unsere nassen Socken und Schuhe so das sie in der Sonne lagen, aber trotzdem Versteckt. Diese wollten wir auf dem Rückweg wieder mitnehmen.

Der Eingang zum Dorf

Am Eingang zum Dorf muss man über eine alte Steinbrücke laufen die sehr interessant aussieht. Im Dorf selber findet man viele alte verfallene Gebäude aber auch einige die noch recht gut erhalten sind und man betreten kann.

Was ein Lost Place!

Das haben wir uns gedacht als wir das Dorf Souskiou betreten haben. Es sind tatsächlich nicht einfach nur fünf Gebäude sondern ein ganzes Dorf! Überall gibt es Gebäude in verschiedenen Größen, Brunnen und kleine Gärten die komplett zugewachsen sind.

In die meisten Gebäude kann man sogar reingehen und von innen erkunden. In einigen Gebäuden haben wir viel Heu gefunden, daher vermuten wir das sich dort häufiger Tiere aufhalten.

Einrichtung wie auf anderen Lost Places konnten wir nicht finden, aber alleine das Gefühl das wir in einem großen verlassenen Dorf stehen war überwältigend.

Damit wir uns ein Überblick verschaffen konnten, starteten wir unsere Drohne (DJI Mavic Air) und schauten uns das Dorf erst einmal von oben an. Es führte eine “Hauptstraße” (kleiner Schotterweg) durch das Dorf, ansonsten waren die Wege zugewachsen. Wir entdecken zwei Gebäude die noch ziemlich gut aussahen, fast schon neu. Außerdem entdecken wir am Rand vom Dorf eine Schlucht die in den Berg führte.

Dorf Souskiou von oben
Dorf Souskiou mit einer Drohne fotografiert
Souskiou Dorf Zypern
Lost Place Dorf Souskiou von oben fotografiert

Wir entschlossen uns das Dorf zu erkunden, die zwei neueren Gebäude zu finden und am Ende in die Schlucht zu gehen und diese ebenfalls zu erkunden.

Ein geheimer Bewohner im Lost Place Dorf!

Ich stand an einem Gebäude und filmte das Dorf, als ich plötzlich zum wiederholten Male ein rascheln aus dem Gebäude hörte. Plötzlich bewegte sich etwas großes im Eingang des Gebäudes!

Aus dem Eingang des Hauses schaute mich ein großes Hausschwein an!

Ich startete sofort die Aufnahme auf meiner Kamera und bewegte mich erst einmal nicht viel… Das Schwein war aber ziemlich entspannt und wollte anscheinend nur mal schauen wer da draußen rumläuft.

Das Hausschwein stand völlig frei ohne Zaun ein paar Meter von mir entfernt. Wie es da hin gekommen ist, können wir nicht sagen. Aber es sah gut genährt aus, was dafür spricht das sich jemand darum kümmert.

Nachdem wir uns etwas mit dem Hausschwein unterhalten habe – das Schwein war nicht sehr gesprächig – verabschiedeten wir uns von dem Schweinchen und erkundeten das Dorf weiter südlich.

Unser Youtube Video zum Dorf Souskiou auf Zypern

Interessante Entdeckung

Wir gingen weiter südlich durch das Dorf und kamen bei einem der neueren Gebäude an. Von außen wirkte es als ob jemand ab und zu das Gebäude pflegen würde.

Wir gingen rein und stellten fest das es sich um eine alte Moschee gehandelt haben muss. Es gab keine Einrichtung mehr aber einige Malereien an den Wenden was auf eine Moschee hindeuten könnte.

Das zweite neuere Gebäude lag eingezäumt auf einem kleinen Gelände und stellte sich als eine Kirche heraus. Es war sehr gut gepflegt aber man konnte die Kirche leider nicht betreten.

Anscheinend kommen manchmal Menschen hier her und pflegen die Kirche sowie die Moschee.

Eine schöne Schlucht direkt am Dorf Souskiou

Souskiou Schlucht Zypern

Schlucht auf Zypern
Ein Teil der Schlucht

 

 

 

 

 

 

 

Schlucht mit Souskiou im Hintergrund

Wir gingen weiter Richtung der Schlucht die wir vorher von oben mit der Drohne gesehen haben. Wir mussten unterwegs ein tiefes ausgetrocknetes Bachbett durchqueren und standen dann in der Schlucht.

Die Schlucht ging noch etwa 100-200 Meter weiter in den Berg hinein mit Steilwänden rechts und links. In der Schlucht haben wir dann unsere Drohne gestartet und die Schlucht von oben gefilmt. In unserem Youtube Video gibt es dazu Videomaterial.

Überall in der Schlucht flogen verschieden Vögel, zusammen mit der Sonne die in die Schlucht schien war das ein toller Anblick.

Weiter hinten war die Schlucht immer dichter bewachsen, sodass wir nicht bis zum Ende laufen konnten. Oben am Rand der Schlucht gibt es übrigens einen Weg den man wohl von Osten erreichen kann.

Wir beschlossen zurück zu unserem Auto zu gehen und das Tal weiter zu erkunden.

Der weitere Verlauf des Tal

Das Diarizos Tal ist bekannt für seine Weinroute und schöne Felsformationen im weiteren Verlauf des Tals. Es lohnt sich auf jeden Fall das Tal mit dem Auto oder Motorrad zu befahren!

Entlang der Hauptstraße gibt es Restaurants mit schöner Aussicht auf das Tal, Weingüter und überall schöne Aussichten.

Ist das Dorf Souskiou ein Lost Place? – Unser Fazit

Wenn ihr Urbex und Lost Places mögt, dann ist das verlassene Dorf Souskiou genau das richtige für euch. Es gibt jede Menge zu entdecken und zu erkunden.

Aber auch für Fotografen und Videografen hat das Dorf einiges zu bieten. Im Frühjahr sind die Wiesen grün und alles blüht und im Sommer verwandelt sich die Landschaft in eine Art Wüstenlandschaft. Zusammen mit den alten Häusern und der Schlucht ergibt das ganze eine unglaublich große Anzahl an Fotomotiven.

Wer es aber es nicht gerne so Abenteuerlich mag, für den ist das Dorf Souskiou nichts. Der Zugang zum Dorf ist je nach Jahreszeit nicht ohne und man muss sich etwas vorbereiten.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*